Header Karriereseite

Cross Channel

icon

Unser Cross Channel Team bündelt alle Aktivitäten zum Auf- und Ausbau des Cross Channel-Geschäfts bei toom. Wir sehen in der Vernetzung unserer Kanäle einen der wesentlichen Erfolgsfaktoren für die zukünftige erfolgreiche strategische Ausrichtung. Unser Ziel ist eine enge Verknüpfung der digitalen mit der stationären Baumarktwelt. Wir arbeiten agil und bieten allen Mitarbeitern weitreichende Entscheidungsfreiräume. Was uns besonders auszeichnet ist die Flexibilität eines Startups bei gleichzeitiger Anbindung und Kontinuität eines Konzerns. Bei uns kannst du dich in einem eng vernetzten Team aus IT, Category Management, Einkauf, Vertrieb, Marketing, Produktdaten/PIM, Produktentwicklung und übergreifenden Services entwickeln.

Stellenangebote

Produktentwicklung

Wir sind eines von sechs Teams in der Abteilung Cross Channel. Bei uns laufen die Fäden aus den anderen Abteilungen zusammen. „Produkt“ steht hier für unsere Webseite „toom.de“. In der Produktentwicklung entwickeln wir alle Funktionalitäten, die du dort findest. Beispielsweise die Bestandsabfrage auf der Produktdetailseite, über die unser Kunde prüfen kann, ob der gewünschte Artikel auch im toom Markt seiner Wahl verfügbar ist. Da hinter einer Funktionalität wie dieser häufig mehrere Systeme stecken, die miteinander verbunden werden müssen, sind viele Abstimmungen zwischen der IT und den Fachbereichen notwendig. 

Bei uns in der Produktentwicklung wird agil gearbeitet. Das ist eine moderne Art des Projektmanagements, bei der man die Aufgabe in einzelne kleine Teilaufgaben teilt, um schnell zu einem kleinen abgespeckten Produkt zu kommen, das online geschaltet werden kann. Die Produktentwicklung arbeitet ganz eng mit der IT zusammen, da ein Team immer aus einem Product Owner der Produktentwicklung und einem Programmierer aus der IT besteht. Der Product Owner hat die Aufgabe, die Anforderungen aus den Fachbereichen so zu formulieren, dass der Programmierer mit der Umsetzung beginnen kann. D.h. aus den Anforderungen der anderen Abteilungen werden konkrete Pläne für den Bau neuer Features und Funktionen unseres Onlineshops abgeleitet und in die Umsetzung gegeben. Dabei stehen wir täglich vor der Herausforderung, Anforderungen mit technischer Machbarkeit und Benutzerfreundlichkeit unter einen Hut zu bringen. 

Zur Verbesserung unserer Webseite holen wir uns kontinuierlich direktes Feedback von unseren Kunden ein, um die Anregungen direkt in Maßnahmen zur Optimierung einfließen zu lassen. Ziel unseres Handelns ist es, dem Kunden immer das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten.

Marketing

Unser Bereich Cross Channel Marketing unterteilt sich in 3 Disziplinen, nach denen auch unsere Teams aufgeteilt sind: Content Marketing, Performance Marketing und Social Media Marketing.

Das Content Marketing Team beschäftigt sich mit der Erstellung und Pflege aller Inhalte der toom.de außerhalb der Produktdetail– und Produktübersichtsseiten. Konkret geht es hier um diverse Ratgeber und Befähigungsinhalte, um Themenspecials, um Aktionsseiten und auch die Belegung der Startseite. Das Team organisiert interdisziplinäre Redaktionssitzungen und bündelt die relevanten Themen. Auch die Designs für die verschiedenen Maßnahmen werden hier erstellt. 

Zum Performance Marketing gehören Themen wie Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenwerbung, diverse Online Media Maßnahmen wie z.B. unser Newsletter, der Kunden auf die toom.de aufmerksam machen soll und zu unseren Produkten und Inhalten leitet, sowie die Reichweite der Inhalte erhöhen.

Im Social Media Marketing stehen die Auswahl und Erstellung von relevanten Inhalten für die Social Media Kanäle sowie die Pflege der Community im Fokus. Useranfragen werden gerne und schnell beantwortet und Themen zielgruppenspezifisch ausgewählt und aufbereitet.

Operations

Unser Operations-Team ist ebenfalls eines von sechs Teams in der Abteilung Cross Channel. Dort dreht sich im Prinzip alles um die Dinge, die ab dem Moment passieren, in dem einer unserer Kunden etwas auf toom.de bestellt oder reserviert. Dies können die Konzeption von Liefer- oder Abhollösungen sein, die Zahlungsmittel, die ein Kunde nutzen kann oder schließlich auch der Kundenservice, den wir als Unternehmen zu jeder Zeit unseren Kunden anbieten möchten. Bei allen Themen geht es vor allem darum, schnelle und kundenfreundliche Lösungen zu finden. Den Kundennutzen wollen wir aber nicht nur im aktuellen Tagesgeschäft in den Fokus stellen. Wir überlegen auch heute schon, welche Themen wir in Zukunft vorantreiben müssen. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung beschäftigen wir uns daher auch mit Trends wie Voice-Commerce, innovativen Abholmöglichkeiten und zeitgemäßen Kontaktkanälen wie Whatsapp oder einem Livechat. Bei der Umsetzung aller Themen stimmen wir uns sehr eng mit den Teams der Cross Channel Abteilung, sowie anderen Fachabteilungen von toom ab. Nur gemeinsam mit z.B. der IT, Logistik oder dem stationären Vertrieb können wir Projekte erfolgreich ausrollen. Wir arbeiten zwar nicht agil im klassischen Sinne, wie beispielsweise die Produktentwicklung, trotzdem finden sich in unserer Arbeit und Zusammenarbeit immer auch agile Elemente und Arbeitsmethoden wieder. Alle Team sind in unterschiedlichsten Projekten eingebunden, Themenschwerpunkte können sich dabei des öfteren auch verändern. Dies gibt jedem einzelnen auch die Chance, individuelle Stärken einzubringen und sich inhaltlich flexibel aufzustellen.

Sortiment

Wir kümmern uns um die Darstellung, Weiterentwicklung und Ausrichtung der Sortimente auf unserer Website toom.de. Wir identifizieren Online Trends und Innovationen in den Sortimenten und schauen uns an, was die Kunden online beschäftigt und natürlich, wonach sie suchen und wie sie bestimmte Themen angehen. Zudem sind wir interner Ansprechpartner rund um die Themen: „Wie werden Sortimente auf toom.de präsentiert und dargestellt“, „Welche neuen Sortimente sind online in Planung und wie viele Artikel sind zukünftig geplant“ und „Wie funktioniert die Suche auf toom.de und was kann die Suche alles zusätzlich leisten?“.

IT

Wir, aus dem Team Cross Channel IT, sorgen aus technischer Sicht dafür, dass die Website toom.de stabil läuft und für die kommenden Click&Deliver-Interaktionen gut gerüstet ist.

Produktdatenmanagement

Wir sorgen dafür, dass die Artikel, die bisher ausschließlich im Markt für den Kunden erhältlich waren, nach und nach auch im digitalen Schaufenster zu sehen sind. Dafür fragen wir die relevanten Inhalte gemäß dem von uns eigenständig erarbeiteten Datenmodells direkt bei den Lieferanten an und pflegen sowie verwalten diese in unserem Produktmanagementsystem. Kreativ austoben dürfen wir uns im eigenen Fotostudio. Bei einer solchen Vielzahl an Artikeln, Bildern und Produktbeschreibungen ist die besondere Herausforderung, den Überblick zu behalten und für mögliche Nachfragen aus den anderen Abteilungen oder Märkten bereit zu stehen.